PAPALAPAPA

Massagegeräte, Plüschfiguren
und Handpuppen

Massagegeräte
und Handpuppen

Illustration | Character- und Produktdesign

Illustration | Character-
und Produktdesign

Bauchkrämpfe und Dreimonatskoliken sind die häufigste Ursache für weinende Babys und schlaflose Eltern. Mit seinem Start-Up hat sich der junge Vater und Ingenieur Matthias Pflügner dieser Herausforderung gestellt und entwickelte ein Massagegerät, um plagende  Schmerzen zu lindern. Um der, noch immer nicht selbstverständlichen, väterlichen Fürsorge einen passenden Namen zu verleihen, nannte er sein Unternehmen Papalapapa.

Die Massagegeräte verschwinden in kleinen Plüschvätern, um den Kindern einen niedlichen Papa statt einem medizinischen Gerät in die Hand zu geben. Und mir gab man diese Fragen an die Hand: Wie verschwinden die Geräte in den Plüschfiguren? Wie sollen die Plüschpapas aussehen? Welche Berufe werden sie darstellen? Was tragen sie in den Händen? 

Ich illustrierte die Charakter als Vorlage für die Produktion. Neben sechs Massagegerätfiguren und sechs Nuckel-Anhängern entstanden noch drei weitere Handpuppen, die beim Aufräumen helfen, indem sie Lego, Bauklötze und Matchboxautos einfach verschlucken können. Yummi!

 

jarome-cases-papalapa-01
jarome-cases-papalapa-05
jarome-cases-papalapa-02
jarome-cases-papalapa-08
jarome-cases-papalapa-04
jarome-cases-papalapa-07
jarome-cases-papalapa-06

Mit Liebe von Jan Robert in Hamburg gemacht. 

Mit Liebe von Jan Robert in Hamburg gemacht. 

Mit Liebe von Jan Robert 
in Hamburg gemacht.